Häufig gestellte Fragen zu EARfoon Gehörschutz

Kann man die Dämpfung regeln bzw. ändern
Die Filter des EARfoon-Gehörschutz bieten fest definierte Dämpfungswerte. Die geforderte Dämpfung bleibt dauerhaft bestehen und kann nicht unbeabsichtigt verstellt werden. Die Filterelemente sind fest mit der Otoplastik verbunden. 
Sollte sich die Lärmsituation in Ihrem Betrieb ändern, oder ein Mitarbeiter in einen anderen Lärmbereich wechseln, können die Filter der EARfoon-Gehörschützer durch uns ausgetauscht werden.
Der EARfoon MultiClick-Gehörschutz bietet verschiedene Filteraufsätze, die fest auf den Basisfilter aufgesteckt werden. Die Basisdämpfung kann so um einen fest definierten Wert erhöht werden (je nach Aufsatz). 
Hierauf sollten Sie achten: Mit Inkrafttreten der Lärm- und Vibrationsarbeitsschutzverordnung im März 2007 wird geregelt, daß der Arbeitgeber für die Wirksamkeit des Gehörschutzes verantwortlich ist. Frei einstellbare Filterventile und locker in die Otoplastik eingesteckte Filterelemente sind in Ihrer Wirkamsamkeit manipulierbar und diesbezüglich sicher nicht sinnvoll.
Welche Dämpfung muss Gehörschutz bieten
Am Ohr (Trommelfell) des Trägers sollte ein Schallpegel von 65 bis 79 dB(A) erzielt werden. Es sollte neben dem Schallpegel auch das Frequenzspektrum berücksichtigt werden. 
Ein Beispiel: Die Maschinen in einem Sägewerk haben ein hochfrequentes Lärmprofil. Somit müssen nur hohe Frequenzen gedämpft werden. Lineare Filter mit flacher Dämpfungskurve oder Gehörschutz ohne Filter würde hier wenig sinnvoll sein. Zuviel Dämpfung schränkt unnötig das Sprachverständnis und den Tragekomfort ein.

Im März 2007 trat in Deutschland die Lärm- und Vibrationsarbeitsschutzverordnung in Kraft. Sie fordert erstmals auch, dass die dämmende Wirkung des Gehörschutzes bei der Einhaltung der Tagesexpositionswerte berücksichtigt sein muss. 

Was passiert, wenn ein Mitarbeiter seinen EARfoon Gehörschutz verliert oder beschädigt ?
Anhand der vorhandenen Ohrabdrücke läßt sich EARfoon Gehörschutz reproduzieren. Teilen Sie uns einfach den Namen und die Seriennummern der Gehörschützer mit und Sie erhalten kurzfristig Ersatz. Für Nachfertigungen erhalten Sie vergünstigte Wiederbeschaffungskonditionen.
Wie und von wem werden die Ohrabdrücke genommen ?
Die Ohrabdrucknahme erfolgt vor Ort in Ihrem Unternehmen durch unser autorisiertes Personal. 
Dieser Vorgang dauert ca. 4 bis 7 Minuten pro Mitarbeiter. 
Mit Hilfe einer Abformspritze wird eine spezielle Silikonmasse in den Gehörgang und die Vertiefung der Ohrmuschel appliziert. Nach der Abbindezeit des Materials wird die fertige Abformung entnommen.
Die Ohrabdrucknahme erfolgt ausschließlich durch Mitarbeiter der EARfoon Deutschland GmbH unter Berücksichtigung aller fachlichen, hygienischen, anatomischen und rechtlichen Regeln und Vorschriften. Es werden keine Subunternehmer beauftragt.
Wie lange kann EARfoon Gehörschutz benutzt werden ?
Der Gehörschutz selbst ist verschleißfrei. Eingeschränkt wird die Nutzungsdauer durch die natürliche Formänderung des Ohres. Je mehr Zeit vergeht, umso höher ist das Risiko für eine Undichtigkeit und somit für eine Reduzierung der Dämpfung. 
Solange die Otoplastik im Gehörgang dicht sitzt, ist die Dämpfung gewährleistet. Wir bieten die Möglichkeit, die Funktion des Gehörschutzes überprüfen und ggf. wiederherzustellen. Die durchschnittliche Nutzungsdauer ohne Dichtigkeitsverlust beträgt fünf Jahre. Wir empfehlen, nach vier Jahren entweder eine Funktionskontrolle oder eine Neuausstattung durchzuführen.
Gehörschutz in Materialausführung hart oder weich ?
Das harte Acrylat ist das bevorzugte Material für EARfoon-Gehörschutz. Es ist robust, leicht zu pflegen, hygienisch und einfach zu handhaben. Gehörschutz aus Silikon ist für bestimmte Anwendungsbereiche sinnvoll.
Ist EARfoon Gehörschutz auch für die Lebensmittelindustrie geeignet ?
Ja. EARfoon DCT und EARfoon DCT Silikon sind detektierbar und daher in Produkten der Lebenmittelindustrie auffindbar. Optional lieferbar ist eine detektierbare Verbindungskordel.
Welche Materialien werden verwendet
Zur Herstellung unserer Produkte verwenden wir ausschließlich biokompatible, hochqualitative Materialien, die speziell für den Anwendungsbereich Otoplastik entwickelt wurden.
EARfoon Gehörschutz Banner